immoscout

IMMOBILIENSCOUT24

In der schnelllebigen Internetbranche entwickeln sich Technologien stetig weiter. Ist der Lebenszyklus eines Projekts überschritten, muss der Sprung zu einer neuen Technologie gewagt werden, um nicht den Anschluss zu verlieren. Schwierig wird es nur, wenn tausende treue Kunden sich an ein Produkt gewöhnt haben.

Bei Monkey Circus begleitet Julia Heise den Marktführer ImmobilienScout24 bei der Umstellung des Homepage-Baukastens für professionelle Makler.

Gut koordieniert will er sein, der Umzug einer Firmenpräsenz im Internet. Viele Stunden Arbeit stecken oft in den liebevoll gepflegten Seiten tausender Makler, die über den Homepage-Baukasten von ImmobilienScout24 angelegt wurden. Zunächst einmal müssen Kunden davon überzeugt werden, dass die Umstellung tatsächlich wichtig ist für den Erfolg ihrer Seite und somit den Erfolg ihrer Firma.

Sind die Kunden grundsätzlich positiv gegenüber einer Umstellung eingestellt, so beginnt der eigentliche Teil der Arbeit. Mit viel Feingefühl müssen alte und neue Seite die selbe Botschaft vermitteln, für die ein Immobilienunternehmen stehen möchte. Wie ist die Seite strukturiert? Welche Farben und Bilder wurden verwendet? Für welche Exterpise und Werte steht das jeweilige Unternehmen?

Ist eine Seite auf die neue Technologie umgestellt, muss der Kunde sich in die neue Bedienung zunächst einfinden. Widerstände treten auf. Eine von den Produktentwicklern intuitiv und einfach gestaltete Oberfläche trifft auf jahrelange und eingespielte Gewohnheit. Wichtig ist es hier, dem Kunden zunächst die Angst vor dem Neuen zu nehmen und ihn Schritt für Schritt an die neue Funktionsweise zu gewöhnen. Weicht die Furcht vor dem Unbekannten schließlich Enthusiasmus und Neugier, so weiß man, die Umstellung war nicht nur im technischen Sinn ein Erfolg.

Ansprechpartner: Julia Heise